Referenznummer WALZ-1074

Einzigartiges Bruchsteinhaus von 1840 mit großem Grundstück in der Nähe des Tierparks

Objektdaten auf einen Blick:

Ort: Aachen
Kaufpreis: 595.000 €
Zimmer: 9,0
Schlafzimmer: 4,0
Badezimmer: 3,0
Wohnfläche in m²: 235
Grundstücksfläche in m²: 839
Stellplätze: 2
Bezugstermin: nach Vereinbarung
Baujahr: 1840

Objektbeschreibung

Ruhig in einer Fahrradstraße gelegen, wurde dieses schöne Bruchsteinhaus um das Jahr 1840 auf einem 839,00 m² großen Grundstück erbaut.

 

Auf drei Etagen bietet das charaktervolle Gebäude ca. 235 m² Wohnfläche, wobei das Erdgeschoss als separate Wohneinheit für größere Kinder oder Büro genutzt werden kann.

Hier ist neben dem Wohnzimmer, die "gute Stube", ein Esszimmer mit einer 3 Stufen höher liegenden weiteren Essecke und offener Küchenzeile. Dahinter liegt ein Schlafzimmer sowie ein Badezimmer mit Wanne und Dusche. Im hinteren Bereich des Erdgeschosses gibt es noch eine Gästetoilette, sowie Hauswirtschafts- und Vorratsräume, durch die man u.a. in den großen, tiefen Garten gelangt. Durch die historische Bausubstanz ergeben sich hier unterschiedliche und teilweise noch baujahresentsprechende Raumhöhen.

 

Die 1. Etage bildet mit dem Dachgeschoss die moderne Einheit. Hier bildet das großzügige Wohnzimmer mit dem Esszimmer und der Küche eine offene und gemütliche Einheit. Zwei Kinderzimmer und ein Duschbad komplettieren diese Etage. Das Dachgeschoss wurde im Jahr 1994 als Elterntrakt ausgebaut. Vor dem großen Schlafzimmer befindet sich derzeit ein Büro auf der offenen Empore. Außerdem liegt hinter dem Schlafzimmer ein weiteres großes Badezimmer mit Eckwanne und Dusche. Ein weiterer Teil des Dachgeschosses ist über eine separate Treppe zugänglich und wird als Stauraum und Heizungsraum genutzt.

 

Die Immobilie ist nicht vollständig unterkellert, hat aber einen kleineren Gewölbekeller.

 

Auf dem rund 839 m² großen Grundstück befinden sich neben zwei Garagen, ein Geräteschuppen, eine gemütliche Sitzecke, eine Schaukel und ein Gartenhaus.



Objektausstattung

Das schmucke Bruchsteinhaus ist sehr gepflegt und befindet sich seit den 1840er Jahren in Familienhand.

In den Jahren 1994-1997 erfolgte eine grundlegende Modernisierung des gesamten Gebäudes inkl. Ausbau des Dachgeschosses. Auch wurde im Zuge dessen im rückwärtigen Hofbereich die an das Gebäude angebaute Garage nebst Abstellraum erneuert. Seitdem haben regelmäßig weitere Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen stattgefunden. So wurde 2014 eine neue moderne Haustür eingebaut. Die zweite Garage hat 2018 ein neues Tor bekommen. Es existieren zwei separate Gasetagenheizungen, die im Dachgeschoss untergebracht sind. 2012 wurde die Therme für das Ober- und Dachgeschoss ausgetauscht und 2017 folgte dann der Austausch des Brenners für das Erdgeschoss. Die Kunststofffenster sind unterschiedlicher Baujahre. Die Velux Fenster im Dachgeschoss wurden erst 2014 erneuert. Weitere Fenster wurden in den 90ziger Jahren und 2005 ausgetauscht. Die Böden sind vornehmlich aus hellem Laminat und Fliesen. Die Elektrik wurde im Laufe der Jahre immer wieder ertüchtigt. Alle Bäder sind in einem guten modernen Zustand, wobei das große Badezimmer mit hochwertigem Marmorboden im Dachgeschoss hervorsticht.

Durch die bereits erfolgten, umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen an der Grundsubstanz können Sie hier mit kleinem Aufwand auch Ihre persönlichen, optischen Ansprüche umsetzen.



Objektlage

Dieses Verkaufsobjekt mit idyllischem Garten befindet sich in einer ruhigen Nebenstraße im Stadtteil Forst. Die Immobilie liegt in Ortsrandlage von Aachen, ca. 3,5 km in südöstlicher Richtung vom Stadtzentrum (Markt, Rathaus) entfernt und grenzt an die Stadtteile Aachen-Burtscheid, Frankenberg, Rothe Erde und Aachen-Brand.

 

Der Stadtteil Aachen Forst, ursprünglich bis 1906 eigenständige Gemeinde, zählt heute zum Stadtbezirk Aachen Mitte. Er ist geprägt durch die südwestlich und nordöstlich der Trierer Straße gelegenen Bereiche mit einem Grüngürtel, bestehend aus dem Drimborner Wäldchen, dem Aachener Tierpark und den Wiesen um Gut Schöntal.

 

Ein beliebtes Naherholungsziel ist der südwestlich gelegene Nellessenpark, durch den der Beverbach fließ. Das Wahrzeichen des Stadtteils Forst ist die Forster Linde - ein mächtiger Baum an der Ostseite des früheren Dorfplatzes.

 

Von der Immobilie aus erreichen Sie die Versorgungseinrichtungen des täglichen Lebens (Supermarkt, Bäcker, Metzger, etc.) sowie Kindergärten, Grundschulen und alle übrigen sozialen, kulturellen und städtischen Versorgungseinrichtungen innerhalb weniger Minuten mit dem Fahrrad oder dem Auto.

 

Besonders attraktiv an der Immobilie ist die zentrale, aber dennoch ruhige Lage. Der nächste Autobahnanschluss "Aachen-Brand" an die BAB 44 liegt lediglich 2,5 km in südöstlicher Richtung entfernt von dem Objekt und ist je nach Verkehrslage innerhalb von 5-7 Minuten erreichbar.

Des Weiteren ist eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Persohnennahverkehr (ÖPNV) gegeben. Der Bahnhof "Rothe Erde" liegt um die 700 m vom Objekt entfernt, welcher an die Schnellfahrstrecke zwischen Aachen und Köln angebunden ist. Die zwei Bushaltestellen "Aachen-Hasencleverstraße" und "Aachen-Zeppelinstraße" liegen beide ca. 250 m vom Objekt entfernt und sind fußläufig innerhalb von drei Minuten erreichbar.



Sonstiges

Einer großen Familie steht ausreichend Platz zur Verfügung, für den Selbständigen eignet sich die Immobilie zum kombinierten Wohnen und Arbeiten unter einem Dach oder auch die Option zur separaten Vermietung bietet Flexibilität in jeder Lebensphase.



Vermittlung-/Nachweisprovision

3,57 % inkl. Mwst.


Immobilien Maximilian Walz Aachen Makler
Ihre Ansprechpartnerin
Gitte Renevier
Jetzt anrufen unter Rufnummer   0241-53101910
oder per   E-Mail anfragen