Die perfekte Kombination in absoluter Traumlage!

Eckdaten

  • Anschrift: Talbothof 30, 52070 Aachen
  • Kaufpreis: € 1.080.000,00 zzgl. 3,57 % Provision inkl. gesetzlicher MwSt.
  • Grundstück: 800 m2
  • Wohnfläche: ca. 205 m2
  • Optimale Kombination aus Wohnen im charmanten Altbau und Arbeiten im modernen Loft auf einem Grundstück
  • Baujahr des Ursprungshauses 1934 und Sanierung in 2001, Neubau des Ateliers in 2001
  • 1 Garage, 2 Stellplätze

Die Lage

Die Soers - Aachens wunderschöne Landschaft am Fuß des Lousbergs! Die grüne, fast ländliche Lage mit vielen Grünanlagen einerseits sowie die direkte Nähe zum Stadtzentrum anderseits bilden einige der Vorzüge des Standortes.

Ein weiterer Vorzug der Lage ist die optimale infrastrukturelle Anbindung! Die Autobahnauffahrt an der Krefelder Straße auf die A4 (Richtung Düsseldorf, Köln, Belgien oder den Niederlanden) erreichen Sie innerhalb von sechs Minuten - eine absolute Rarität! Verschiedene Kindertagesstätten, Kindergärten, Grundschulen, aber auch weiterführende Schulen sind außerdem gut zu erreichen. Aber auch die Dinge des alltäglichen Lebens finden Sie trotz der ruhigen Lage beim Bäcker oder beim Einkaufsmarkt direkt „um die Ecke“.

Für Sportfreunde steht hier ebenfalls ein vielfältiges Angebot zur Verfügung. Die Soers ist vor allem bekannt durch den alten und neuen Tivoli, das Fußballstadion der Alemannia Aachen, und das angrenzende, weitläufige Veranstaltungsgelände des CHIO, auf dem alljährlich das internationale Pferdesport-Turnier des Aachen-Laurensberger Rennverein e. V. stattfindet, zu dem sich nicht nur Pferdeliebhaber sondern auch nationale und internationale Prominenz einfinden.

Weitere Sportvereine wie der Postsportverein oder der Aachener Hockey Club sind hier außerdem beheimatet. Darüber hinaus sind in der Soers die Eissporthalle und verschiedene Tennisplätze angesiedelt. Der Aachener Golf- Club ist ebenso in kurzer Fahrtzeit zu erreichen. Oder Sie nutzen die vielen Laufstrecken und Spazierwege, die durch die Soers oder zum Müschpark, zum Lousberg und zum Salvatorberg führen. Absolut bewundernswert: Der Champierweg führt Sie z. B. in ca. 15 Minuten fußläufig über wunderschöne Grünanlagen mitten ins Zentrum zum Rathaus und zum Dom.

Das zum Verkauf stehende Grundstück liegt auch innerhalb der Soers in exklusiver Lage. Nur noch selten sind stadtnah so großzügige Grundstücke auf dem Immobilienmarkt zu finden. Neben der Großzügigkeit ist das Grundstück Bestandteil einer historischen Siedlungsstruktur. Im frühen 20. Jahrhundert ließ die Familie Talbot, Inhaber der Waggonfabrik Talbot, Siedlungshäuser im gehobenen Stil im Bereich der heutigen Straße Talbothof für ihre höher dotierten Angestellten errichten. Hier finden Sie große, stark durchgrünte Grundstücke mit aufgelockerter Bebauung im charmanten Stil der 1930er Jahren mit wunderschöner Architektur.

Die Immobilie

Zum Verkauf steht diese einzigartige Kombination aus einem Altbau mit historischem Ambiente und exklusiver Wohnnutzung und einem modernen Büro-Loft auf einem großzügigen Grundstück mit 800 m2 Fläche in bester Lage der Aachener Soers.

Das Wohnhaus wurde 1934 für einen leitenden Mitarbeiter der Firma Talbot errichtet. Die derzeitigen Eigentümer erwarben das Anwesen 2001. Im Anschluss hieran wurde das Wohngebäude kernsaniert, im EG und OG umgebaut und das Dachgeschoss in architektonisch hochwertiger Weise ausgebaut. Ab 2002 wurde seitlich vom Altbau ein eigenständiger Neubau mit der Planungsabsicht eines geräumigen, lichtdurchfluteten Ateliers für unterschiedlichste Nutzungsarten errichtet.

Komplettiert wird die Immobilie durch eine überlange Garage, die über eine Anbindung an den Neubau verfügt und die ebenfalls im Jahr 2002 grenzständig zum rechten Nachbarn neu errichtet wurde sowie zwei Stellplätze vor dem Büro-Loft. Insgesamt bietet Ihnen diese Immobilie mit einer Gesamtwohn-/Nutzfläche von über 200 m2 eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten.

Für Selbstständige bzw. Freiberufler könnte sich hier der Traum von einer gelungenen Kombination aus repräsentativem Wohnen und Arbeiten auf einem großzügigen Grundstück verwirklichen. Alternativ besteht für eine Familie die Möglichkeit, durch den Zusammenschluss der Flächen im Alt- und Neubau die vorhandene Wohnfläche deutlich zu vergrößern.

Durch die Option der Errichtung eines Staffelgeschosses auf dem Büroneubau kann zudem weitere Wohn-/Nutzfläche geschaffen werden.

Die bereits erfolgte Aufteilung des Grundstücks durch die Bildung von Teileigentum (zwei Grundbücher, Teilungserklärung liegt vor) bietet darüber hinaus auch unter finanziellen Gesichtspunkten zusätzlich interessante Möglichkeiten. Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die genauen Optionen und mögliche Nutzungsvarianten.

Wohnen im Altbau

Diese wunderschöne Immobilie empfängt Sie mit der Originalhaustüre aus dem Ursprungsbaujahr 1934. Dahinter erwarten Sie im Erdgeschoss helle und offene Wohnräume, die durch die Grundrissveränderung im Zuge der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2001/2002 entstanden sind. Ein breiter Durchgang verbindet die Wohnräume mit der gemütlichen Wohnküche, die zudem Platz für einen zusätzlichen Essplatz oder eine moderne Kochinsel bietet. Durch den Altbaucharakter der Räume, den warmen Holzparkettboden und den neuen, modernen Holzkaminofen entstand eine gut behütete Behaglichkeit. Hier lässt es sich leben: Genießen Sie die Atmosphäre an langen Winterabenden mit Ihrer Familie und/oder Ihren Freunden!

Den Sommer verbringen Sie dagegen auf der großzügigen Terrasse, die 2001/2002 ebenfalls neu als Stahlkonstruktion mit Bankiraibelag - angrenzend an die Wohnräume - errichtet wurde und über eine Außentreppe den Zugang zum Garten ermöglicht. Von einem wunderschönen Sitzplatz auf einer integrierten Bank bietet sich Ihnen ein Blick in den liebevoll gestalteten Garten mit teils altem Baumbestand und hohen Hecken. Am Ende des Gartens befindet sich das ehemalige Hühnerhaus aus dem Ursprungsbaujahr 1934, das durch den derzeitigen Eigentümer behutsam saniert wurde - ein optimales Spielehaus für Ihre Kinder oder ein zusätzlicher Rückzugsort für Sie!

Im Obergeschoss, das Sie von der Diele im EG über die ursprüngliche, restaurierte Holztreppe erreichen, liegen die beiden hellen, fast gleich großen und gut geschnittenen Kinderzimmer. Durch die Grundrissveränderung während der Sanierung entstand eine großzügige Diele mit weiterer Fläche auch zum Spielen oder als Arbeitsplatz nutzbar sowie ein modernes, zeitloses Wannenbad mit viel Tageslicht. Eine zweite, blickgeschützte Terrasse zum Garten ist sowohl von der Diele als auch vom Badezimmer aus zugänglich.

Über eine moderne Stahltreppe mit Holzbelägen ist das ausgebaute Dachgeschoss angebunden. Hier befindet sich in einer neu errichteten Gaube, die dreiseitig über Fenster verfügt, das lichtdurchflutete Schlafzimmer, an das sich ein Ankleidebereich anschließt. Im gesamten Dachgeschoss wurden maßangefertigte Einbauschränke integriert, die die Dachschrägen optimal ausnutzen und somit viel Staufläche bieten.


Historische Bauelemente wie die Holztreppe oder die Zimmertüren bilden im Kontrast zur modernen Ausstattung aus 2001/2002 eine gelungene Wohlfühlatmosphäre auf einer Wohnfläche von ca. 131 m2.

Arbeiten im Neubau

Im Neubaugebäude aus dem Jahr 2002 wurde geschickt auf die vorhandenen Grundstücksgegebenheiten eingegangen, dadurch entstand ein moderner Kubus mit Bauhauscharakter. Durch die starke Hanglage des Grundstücks verteilten die Architekten die benötigte Nutzfläche von ca. 74,00 m2 mit Erweiterungspotential von ca. 57,00 m2 in einer Split-Level- Bauweise auf verschiedene Ebenen.

Der Eingang zum Büro-Loft wurde dem Hauseingang des Altbaus gegenüber angeordnet. Dahinter erschließen zwei Treppenläufe die Hauptnutzflächen direkt (ohne zusätzliche Flure), die sich jeweils straßen- bzw. gartenseitig befinden. Vom Eingangspodest aus erreicht man über drei Stufen die mittlere Ebene, auf der sich neben einem Atelierraum auch eine Teeküche und ein WC in der mittleren Zone befinden. Der Loftcharakter des Neubaus tritt in dieser Ebene am stärksten hervor. Hier beeindrucken eine lichte Raumhöhe von ca. 3,80 m, die fast geschosshohe, große Fensteranlage sowie das Fensterband oberhalb der seitlich angrenzenden Garage.

Aus der mittleren Zone heraus erschließt ein Treppenlauf die unterste Ebene auf dem Gartenniveau. Auch hier fasziniert die fast geschosshohe, nahezu raumbreite Übereckverglasung, wodurch ein heller, offener Raum mit einem freien Blick in den Garten entstand. Darüber befindet sich eine weitere Ebene, die vom Eingangspodest über den zweiten Treppenlauf erschlossen wird. Die Ausstattung und Gestaltung entspricht der untersten Gartenebene.

Durch das zusätzlich geplante Staffelgeschoss kann das Gebäude um ca. 57,00 m2 Nutzfläche erweitert werden, die sich auf zwei Räume, ein Bad und eine großzügige Dachterrasse verteilen könnte. Der Zugang zum Staffelgeschoss erfolgt über eine Treppe vom Zwischengeschoss aus. Der hierfür erforderliche Deckenausschnitt wurde bereits genauso wie der Anschluss der Räume an die Leitungssysteme vorgesehen.

Auch eine separate Vermietung einer der beiden Gebäudeteile zur Renditeerzielung ist möglich. Die gesamte Immobilie befindet sich in einem sehr gut gepflegten Zustand und beide Gebäudeteile sind kurzfristig bezugsbereit.